Bildvorschau

 
       

Besucher

 
Heute12
Woche1874
Alle518447
Argentina

DON'T CRY FOR ME ARGENTINA
Aus dem Musical "Evita"
Image
Image

It won't be easy, you'll think it strange
When I try to explain how I feel
That I still need your love after all that I've done
You won't believe me
All you will see is a girl you once knew
Although she's dressed up to the nines
At sixes and sevens with you

I had to let it happen, I had to change
Couldn't stay all my life down at heel
Looking out of the window, staying out of the sun
So I chose freedom
Running around, trying everything new
But nothing impressed me at all
I never expected it to


Don't cry for me Argentina
The truth is I never left you
All through my wild days
My mad existence
I kept my promise
Don't keep your distance

And as for fortune, and as for fame
I never invited them in
Though it seems to the world they were all I desired
They are illusions
They're not the solutions they promised to be
The answer was here all the time
I love you and hope you love me

Don't cry for me Argentina

Don't cry for me Argentina
The truth is I never left you
All through my wild days
My mad existence
I kept my promise
Don't keep your distance

Have I said too much?
There's nothing more I can think of to say to you
But all you have to do is look at me
To know that every word is true

Don't cry for me Argentina
Es wird nicht einfach sein
Du denkst es ist seltsam
Wenn ich versuche zu erklären, wie ich mich fühle
Dass ich immer noch deine Liebe brauche
Nach all dem, was ich getan habe.

Du wirst mir nicht glauben
Alles was du sehen wirst
Ist ein Mädchen, das du einst kanntest
Obwohl sie piekfein gekleidet ist
Ist sie total durcheinander bei dir

Ich musste es zulassen
Ich musste mich verändern
Konnte nicht mein ganzes Leben so heruntergekommen bleiben
Nur aus dem Fenster schauen
Und die Sonne meiden


Also entschied ich mich für die Freiheit
Es krachen zu lassen
Alles neue auszuprobieren
Aber nichts hat mich beeindruckt
Ich hab's auch nicht wirklich erwartet

Weine nicht um mich, Argentinien
Die Wahrheit ist, ich hab dich nie verlassen
Durch meine wilden Tage
Und mein verrücktes Leben
Hab ich immer mein Versprechen gehalten
Jetzt bleib du nicht so distanziert

Und was die Zukunft angeht
Was den Ruhm angeht
Ich hab sie niemals hereingelassen
Auch wenn es der Welt erschien
Als wären sie alles, was ich ersehnte

Sie sind Illusionen
Sie sind nicht die Lösungen, die sie zu sein versprechen
Die Antwort war die ganze Zeit über hier:
Ich liebe dich und hoffe, du liebst mich

(Chorus)

Habe ich zu viel gesagt?
Es gibt nichts, das ich dir noch sagen könnte
Aber alles, was du tun musst
Ist, mich anzusehen, damit du weißt
Daß jedes Wort wahr ist


María Eva Duarte de Perón
(auch Eva Duarte, Evita genannt;
* 7. Mai 1919 in Los Toldos; † 26. Juli 1952 in Buenos Aires)
war die Primera Dama („First Lady“) Argentiniens
und die zweite Frau des Präsidenten Juan Perón.